Ferien weltweit

Quellenangabe: "obs/AFS Interkulturelle Begegnungen e.V./Nigel Hopwood/AFS Denmark"
Quellenangabe: "obs/AFS Interkulturelle Begegnungen e.V./Nigel Hopwood/AFS Denmark"
Quellenangabe: „obs/AFS Interkulturelle Begegnungen e.V./Nigel Hopwood/AFS Denmark“

Ferien weltweit: Internationale Sommerprogramme für Jugendliche / Anmeldungen bis 25. April möglich

Hamburg (ots) – Für Jugendliche, die ihre Sommerferien 2017 mit Gleichaltrigen aus aller Welt verbringen möchten, bietet AFS Interkulturelle Begegnungen e.V. Ferienprogramme im In- und Ausland an.

Die sogenannten Global Prep Programme eröffnen Jugendlichen verschiedene Möglichkeiten, ihre Ferien zu gestalten. Alle Programme bieten eine Mischung aus abwechslungsreichen Aktivitäten – auf dem Programm stehen z.B. Sprachkurse, Ausflüge, Fun-Sportarten und interkulturelle Workshops. Natürlich ist auch immer für ein buntes Freizeitprogramm gesorgt.

Ein Sprach- und Surfcamp in Irland, ein Englischkurs mit Kreativworkshops in Dänemark, ein Outdoorcamp in den USA und ein Umweltcamp in Deutschland sind nur einige Programmbeispiele. Das Angebot an Global Prep Programmen ist vielfältig, damit jeder das Passende für sich findet.

Maximilian, der 2016 mit Global Prep seine Ferien in Spanien verbracht hat, berichtet: „Der Sommer in Málaga war mein schönster Sommer. Ich habe tolle Menschen aus vielen verschiedenen Ländern getroffen, ein schönes Land mit einer spannenden Kultur entdeckt und bei grandiosem Wetter eine neue Sprache gelernt.“

Die AFS-Ferienprogramme sind zwei bis vier Wochen lang und richten sich an Jugendliche von 14 bis 18 Jahren. Anmeldungen sind bis zum 25. April möglich. Alle Informationen zu den einzelnen Angeboten gibt es auf www.globalprep.de. Unter der Telefonnummer 040 399222-0 können sich interessierte Eltern und Jugendliche ausführlich zu den Global Prep Ferienprogrammen beraten lassen.

AFS Interkulturelle Begegnungen e.V. ist ein gemeinnütziger Verein für Jugendaustausch und interkulturelles Lernen. Die Organisation arbeitet ehrenamtlich basiert und ist Träger der freien Jugendhilfe. AFS Deutschland ist Teil des weltweiten AFS-Netzwerks und kooperiert mit Partnern in rund 50 Ländern.

Quellenangabe: „obs/AFS Interkulturelle Begegnungen e.V./Nigel Hopwood/AFS Denmark“

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

vier × fünf =