Internationale Tourismus Börse Berlin 2016

ITB-2016_front_magnific

Internationale Tourismus Börse Berlin 2016

Ilse Aigner, die Bayerische Staatsministerin für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie, hat die Messepräsenz des Tourismusverbandes Ostbayern (TVO) auf der Internationalen Tourismus Börse Berlin besucht. Vom 9. bis 13. März stellt hier der TVO die ostbayerischen Urlaubsregionen sowie speziell die Landschaftsgebiete Bayerischer Wald und Bayerisches Golf- und Thermenland rund 170.000 Fach- und Privatbesuchern vor. 10.000 ausstellende Unternehmen aus 187 Ländern und Regionen an 1.069 Messeständen füllen die 26 Hallen der weltgrößten Reisemesse.

Traditionell anders: Teufelsmasken aus Neunburg vorm Wald
Unter dem Motto „Bayern – traditionell anders“ steht die diesjährige Ganzjahreskampagne der Bayern Tourismus Marketing GmbH. Im Mittelpunkt stehen dabei bayerische Traditionen, die gerade von jungen Generationen neu interpretiert und begeistert gelebt werden. So wie die Tradition der Perchten und Weibsdeifl, Krampusläufe und Rauhnächte, der sich Timm Buckley vom „Deiflswerk“ verschrieben hat. Der 24-jährige Schreiner aus Neunburg vorm Wald restauriert alte und schnitzt neue Masken. Seine aufwendig gearbeiteten und furchteinflößenden Teufelsmasken sind als eine originelle Attraktion aus der Oberpfalz auf der ITB zu sehen.

Auf dem Bild v.re. Dr. Michael Braun, Vorstand Tourismusverband Ostbayern, Alexander von Poschinger, Marketingleiter Bayerisches Golf- und Thermenland, Ilse Aigner, Bayerische Staatsministerin für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie, Günter Reimann, Destinationsmanager Bayerischer Wald, Petra Meindl, Tourismusreferentin Landkreis Cham, und Erik Aschenbrand, Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

5 × 1 =