Qualitätswanderweg Goldsteig

Goldsteig_April_2016 

Qualitätswanderweg Goldsteig

Pack‘ die Wanderstiefel ein, der Goldsteig wartet
Die Natur macht einen Wettlauf um die Farben des Frühlings. Es blüht und grünt im Bayerischen Wald und Oberpfälzer Wald. Die klare Luft gewährt Ausblicke weit über das Waldmeer bis „ins Böhmische“ oder gar bis zur Alpenkette. Ein Wanderweg, der zur Tuchfühlung mit der Natur einlädt, ist der Goldsteig. Mit 660 Kilometern Länge ist er der längste Qualitätswanderweg Deutschlands und zählt zu den Top Trails of Germany. Er führt von Marktredwitz bis Passau und in zwei Wegevarianten durch den Bayerischen Wald. Dabei wird er allen Wanderansprüchen gerecht. Schmale Pfade führen auf der Nordroute von Tausender zu Tausender, auf der Südroute geht man über lichte Wald- und Wiesenwege. Über Zuwege und Alternativrouten, aber auch über Bahn- und Busanschlüsse kann man gut Tageswanderungen oder Wochenendtouren planen. Unmittelbar entlang oder in der Nähe des Goldsteigs laden zahlreiche wanderfreundliche Gastgeber wie die Goldsteig-Ge(h)nuss-Partner zur Einkehr und Übernachtung ein. Und wer unbeschwerten Wandergenuss wünscht, bucht eines der Wandern-ohne-Gepäck-Angebote ab 49 Euro. Wanderkarte und Etappenführer erhält man kostenlos beim Tourismusverband Ostbayern e.V., Im Gewerbepark D 04, 93059 Regensburg, Tel. 0941 58539-0, Fax 0941 58539-39, info@ostbayern-tourismus.de, www.ostbayern-tourismus.de; Weitere Informationen zum Qualitätsweg Goldsteig und wanderfreundlichen Gastgebern sowie einen Tourenplaner gibt es unter www.goldsteig-wandern.de.

Waldwandern am Goldsteig – Urwald hautnah erleben
Wald – der Stoff aus dem die Märchen sind. Der Wald beflügelt unsere Phantasie und regt unsere Sinne an. Seit Urzeiten ist der Wald Lebensraum für den Menschen. Inzwischen weiß man, dass der Wald noch mehr für den Menschen ist: eine Quelle der Ruhe und Erholung. Wer am Goldsteig unterwegs ist, erlebt Kulturwald und Urwald, Waldlichtungen und dichten Jungwald. Die schönsten Abschnitte auf dem Qualitätswanderweg Goldsteig für Waldliebhaber finden sich zwischen Waldmünchen und Furth im Wald und im Nationalpark Bayerischer Wald. Auf der Tour im Naturpark Oberer Bayerischer Wald durchstreift man ab Waldmünchen alte Grenzwälder. Sie bestehen hauptsächlich aus Buchen, Fichten und vereinzelten Tannen. Der Anteil der Buchen geht mit zunehmender Höhe jedoch zurück. An ihre Stelle treten samtige Moose, bunte Flechten und Farne. Sie bieten ein bezauberndes Schauspiel im Wandel der Jahreszeiten.
Wild und ursprünglich zeigen sich die Wälder im Nationalpark Bayerischer Wald, dem ältesten Nationalpark Deutschlands. Die Bäume wachsen hier nicht so, wie der Mensch es will. Sie schlagen ihre Wurzeln dort, wo es ihnen passt. Mal stehen sie dicht nebeneinander, mal etliche Meter voneinander entfernt. In den Hochlagen an den Kämmen verdichten sie sich zu einer fast undurchdringlichen Waldwildnis, die für den aufmerksamen Wanderer die eine oder andere Entdeckung parat hält. Naturliebhaber entdecken die feinen, rosa-violetten Blüten seltener Pflanzen wie Weidenröschen und Soldanelle, aber auch den grau-braunen Zunderschwamm an den Stämmen mancher Buchen oder Birken. Auf einer zweitägigen Goldsteig-Tour erlebt man den Urwald hautnah. Sie führt von Bayerisch Eisenstein zum Urwalderlebnisweg Watzlik-Hain mit seinen Baumriesen wie der Dicken Tanne, weiter über den Ruckowitzschachten auf den Großen Falkenstein und übers Ludwigsthal schließlich zurück zum Startpunkt.
Weitere Informationen zur Tour und zum Qualitätsweg Goldsteig findet man im Internet unter www.goldsteig-wandern.de und im kostenlosen Etappenführer, zu bestellen beim Tourismusverband Ostbayern e.V., Im Gewerbepark D 04, 93059 Regensburg, Tel. 0941 58539-0, Fax 0941 58539-39, info@ostbayern-tourismus.de, www.ostbayern-tourismus.de.

Sportlicher Goldsteig
Immer mehr Menschen, die extreme sportliche Herausforderungen suchen, zieht es an den Goldsteig im Bayerischen Wald und Oberpfälzer Wald. Der längste Qualitätsweg Deutschlands lädt in diesem Jahr mit vier Trailrunning-Terminen zum Laufen, Grenzen ausloten, Spaß haben und Natur genießen ein.


Dynafit Ultra-Trail Lamer Winkel vom 27. bis 28. Mai 2016
Nach dem Erfolg im vergangenen Jahr nun die Wiederauflage: Am 27. und 28. Mai findet der Dynafit Ultra-Trail Lamer Winkel statt. 2.600 Höhenmeter und 53 Kilometer Strecke, davon mehr als 35 Kilometer auf echten Bayerwald-Trails und einem der herausforderndsten Abschnitte des Qualitätswegs Goldsteig – so liest sich der Dynafit Ultra Trail im Lamer Winkel im Bayerischen Wald. Die Idee dazu stammt von vier begeisterten und selbst erfolgreichen Trailrunnern aus der Region. Sie wollten ihre Heimat mit ihrer Passion verbinden und sie anderen Trailrunnern erschließen. Über 500 Teilnehmer stehen auf der Läuferliste und sie werden für ihre Mühe belohnt: Gigantische Ausblicke, die Schönheit der Natur, das Gipfelerlebnis auf dem Großen Arber und ein perfekt organisiertes Event lassen den Glücksgefühlen freien Lauf. Für Neueinsteiger und solche, die einen kürzeren Lauf absolvieren möchten, gibt es die Runde „Osser-Riese“. Sie ist 25 Kilometer lang und es sind 1.200 Höhenmeter zu schaffen. In Lam, Arrach und Lohberg erwartet Läufer und Zuschauer ein großes sportliches Fest mit Pasta, Party und Musik. Informationen: www.ultratraillamerwinkel.de

4. Internationaler Kaitersberglauf am 18.09.2016
Eine gute halbe Stunde laufen, dabei 600 Höhenmeter bewältigen und man hat das Zeug zum „Kini vom Kaitersberg“. Der vierte internationale Kaitersberglauf entlang des Qualitätswegs Goldsteig steht unter dem Motto „Keine Gnade für die Wade“ und wird am 18. September in Bad Kötzting ausgetragen. Maximal 333 Läufer werden an den Start gehen und von Bad Kötzting aus über Schotter, Singletrails, durch ein Felsenlabyrinth und vorbei an steilen Felswänden dem Gipfelkreuz zustreben. Informationen: www.dakinevomkaitersberg.de

Ultra Race am Goldsteig ab 23.09.2016
Der Goldsteig Ultra Race ist Europas längster Nonstop Ultralauf. 661 Kilometer und 19.000 Höhenmeter erwarten die Teilnehmer, die sich für die komplette Strecke entscheiden. Daneben kann man auch kürzere Abschnitte zu 488 Kilometern und 166 Kilometern laufen.  Der männliche Gewinner des Vorjahres benötigte 143 Stunden, die schnellste Frau 169 Stunden. Es sind bereits jetzt über 70 Starter aus 14 Nationen gemeldet. Der Goldsteig Ultra Race findet vom 23.09. bis 01.10. dieses Jahres statt. www.goldsteig-ultrarace.de

1. Arberland Ultratrail am 24. September 2016
60 Kilometer und 2.500 Höhenmeter, lockere Waldwege und steinige Pfade, heiße Downhills und knackige Anstiege – das und eine atemberaubende Spätsommerstimmung erwartet die Teilnehmer des 1. Arberland Ultratrails am 24. September. Von Bodenmais aus geht es hinauf auf sieben Gipfel, auch der Große Arber ist dabei. Die Strecke führt auf schönsten Wanderwegen wie dem Qualitätswanderweg Goldsteig und zu Natursehenswürdigkeiten wie den Rieslochfällen. Schließlich nicht umsonst haben sich die Veranstalter das Motto „Der Weg ist das Ziel“ auf die Fahnen geschrieben. Wem die 60 Kilometer zu viel sind, kann sich auf der 35 Kilometer langen Strecke in Richtung Kleiner Arber und Großer Arber sportlich austoben. Firmen und Teamplayer absolvieren den vollen Lauf in drei Staffeln zu je 20 Kilometern. Rund ums Rennen gibt es ein buntes Programm mit Kinderbetreuung, gutem Essen und viel Musik. Weitere Infos unter www.arberlandultratrail.de.

Festspielbesuch und Wandern – das geht zusammen
Etwas Schickes sollten Goldsteig-Wanderer in den Koffer packen, sollte sie unterwegs die Lust auf Kultur packen. Denn gerade in den Sommermonaten finden entlang des Qualitätswanderweges im Oberpfälzer Wald und Bayerischen Wald zahlreiche Festspiele statt. Den Auftakt machen die Burgfestspiele Leuchtenberg, die zwischen April und Juli mit Stücken wie Robin Hood oder Tschick für Action und Witz auf der Bühne sorgen. Kultstatus genießt der Further Drachenstich im August, der sich mit zwei Superlativen schmücken darf. Zum einen ist das Spektakel das älteste Volksschauspiel Deutschlands, zum anderen ist der Further Drache der größte Schreitroboter der Welt und hat einen eigenen Eintrag im Guinness-Buch der Rekorde. Konzerte, Bildende Kunst, Ausstellungen und Vorträge füllen das buntgemischte Programm der Festspiele Europäische Wochen Passau, die als das bedeutendste Kulturereignis im Dreiländereck Ostbayern, Oberösterreich und Böhmen gelten. http://www.goldsteig-wandern.de/aktuelles/news-und-infos/festspiele-am-goldsteig-21290/

Eine Auswahl der schönsten Festspiele entlang des Goldsteigs:
Further Drachenstich vom 5.8. bis 21.8.2016 – www.drachenstich.de
Burgfestspiele „Von Hussenkrieg“ vom 2.7. bis 6.8.2016 – www.hussiten.de
Burgfestspiele Leuchtenberg April bis Juli 2016 – www.landestheater-oberpfalz.de
Die Geisterwanderung zu Nittenau von 9.7. bis 3.9.2016 – www.geisterwanderung.de
Festspiele Europäische Wochen von Juni bis August 2016 – www.ew-passau.de
Freilichtspiele auf dem Eulienberg von Juli bis August 2016 – www.vg-schoensee.de
Trenck der Pandurvor Waldmünchen vom Juli bis August 2016 – www.trenckfestspiele.de

Weitere Veranstaltungen bietet die Broschüre Feste und Veranstaltungen, kostenlos zu bestellen unter www.ostbayern-tourismus.de.

Kostenlose Wanderprospekte und Infomaterial:
Tourismusverband Ostbayern, Im Gewerbepark D 04, 93059 Regensburg, Tel. 0941 58539-0, info@ostbayern-tourismus.de, www.ostbayern-tourismus.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

vier × 3 =